Udo und Ich

Udo und Ich

Udo lernte ich über die Agentur kennen, er ein Mitte fünfziger schlank und groß und wohlsituiert

der mich oft und dann ausschliesslich als Hausbesuch buchte und dies immer für mehrere Stunden

er gehört zu meinen  Stammgästen und ich bin immer gern zu ihm gefahren und wir hatten ein gutes

und inniges Verhältnis, bei guten Stammgästen lass ich mit der Zeit auch mehr zu

und öffne mich viel weiter als bei einem einmal Gast.

 

Udo hat mich Minimum  einmal im Monat über die Agentur gebucht oft aber auch zweimal im Monat

, er konnte es sich leisten hat ne führend Position inne und sein Haus zeugte davon dass er betucht ist.

 

Wir verstanden uns von Anfang an prima und lagen auf auf einer Wellenlänge obwohl er mehr als doppelt

so alt war wie ich junges Kücken, aber ich habe schon immer ein Faible für reifere Herren gehabt ,

da sie einfach mehr Erfahrungen haben als so ganz junge Kerle aber jedem das sein.

 

Unsere Treffen verliefen immer sehr harmonisch und diese waren eine Wechselbad zwischen Leidenschaft

und knall harten Sex wobei es zu Beginn ehe nur ein geiler fick war und die Leidenschaft

sich mit Häufigkeit der Treffen einstellt und sich vertrauen entwickelte ja auch dies ist möglich

auch wenn es nur um Paysex oder reine Fick Treffen geht .

 

Mit der Zeit der Treffen und der steigenden  Vertrautheit lies ich mich auch schnell von Udo ohne Gummi nehmen ,

er wollte mich blank und ich ihn Natur erleben  und da störte ein Gummi nur. Wir timten unsere Treffen dann sofern möglich

weit nach oder weit vor meinem Eisprung , da ich nicht verhüte weil die Hormone der Pille mir nicht gut tuen,

sie rauben mir egal welche Pille die Lust am Sex und ich habe starke Probleme richtig feucht zu werden

was ich ohne Pille nicht habe deshalb nehme ich keine Pille mehr.

 

Für gewöhnlich ist dies in meinem Job auch kein Problem da ich es ja mit einmal Dater nahezu ohne Ausnahme mit Gummi mache ,

für Stammgäste muss dann halt geplant werden wann es ohne Gummi geht und wann nicht

aber meine Stammis schätzen es an mir dass ich es ohne Gummi mit ihnen mache

und eben auch Sexgeil bin da ich keine Hormone nehme die dies unterdrücken.

 

Es war ein warmer Tag im Mai als wir uns trafen , wie gewohnt fuhr ich zu Udo klingelte

und er gewährte mir Einlass , der Prosecco stand wie bereit und die Begrüssung wie immer herzlich.

Ich sah es Udo schon in seinen Augen an er war schon sehr erregt er hatte diesen sexgeilen Blick ,

denn für heute hatte er sich was besonderes gewünscht ich sollte mich bevor ich zu ihm komme

 

von einem anderen vorficken lassen und mich danach auf keinen Fall waschen er wolle den anderen Mann

riechen und wie meine Muschi und mein Po Loch nach Gummi riechen , diesen Wunsch erfüllte ich meinem Udo doch gerne.

 

Dieser Gedanke macht Udo wohl schon richtig geil, es dauerte nicht lange dann griff er unter meine knappes Röckchen

ich trug keinen Slip und steckte seinen finger sanft in meine Dose für einen Geruchstest er zog ihn dann auch schnell wieder

raus und roch an seinem Mittelfinger und sagte darauf braves Mädchen ich rieche das Gummi von meinem Vorgänger

die Geilheit stieg in ihm hoch . Udo drückte mich auf seinen massiven Glastisch und kniete vor mich hin

und begann so gleich mich mit seiner Zunge zu verwöhnen und dabei den Duft

wie er es nannte von seinem Vorgänger aufzunehmen und sich daran aufzugeilen ,

ich hörte wie er wichste während er mich schnell und mit Druck leckte ,

seine Zunge war gefühlt überall am Kitzler in der Muschi er leckte mich selbst am Damm .

Udo war mehr als geil denn so hatte ich ihn noch nie bisher erlebt er war wie ein Raubtier

das Blut geleckt hatte und nun nicht mehr zu stoppen war er leckte mich so intensiv

und mit einem starken Zungendruck dass ich ihn vor Lust anspritzte

was mir etwas peinlich in dem Moment war aber ich konnte es nicht unterdrücken.

 

Aber Udo schien es nur noch mehr aufzuheizen er leckt mich nichtnur nun fingerte er mich auch noch

und es war geil wie ich von ihm gefingert und geleckt wurde ich konnte mich Udo ganz hingeben

und ich spürte wie der Orgasmus an meine Tür klopfte nein es war kein klopfen er hämmerte an die Tür

und dann brach er aus mir aus ich schrie vor Lust oh mein Gott ich komme und in diesem Moment

bekam Udo ein volle geballte Ladung  Muschi Saft ins Gesicht gefeuert , wow was für ein Orgasmus dachte ich

mir ich lag etwas entkräftet und benebelt auf dem Tisch als ich fühlt wie Udo sein praller

und maximal harter Prügel sich Zugang zu meiner  vorgedehnten und extrem feuchten Lustgrotte verschaffte

und gleich darauf anfing mich zu stossen, ich fühlt wie mich sein Schwanz aufbohrte und mir geile Gefühl bereitete,

Udo begann sich Dirty Talk noch mehr aufzugeilen in dem er mich geile Schlappe nannte,

ich erwiderte ihm ja ich bin eine geile Schlampe und ich liebe es mit vielen Männern ins besondere mit so alten Böcken

wie dir zu ficken . Das heizte ihm noch mehr ein er ging dazu über mich härter zu ficken der ganze Raum

war ein riesiger Resonanzkörper der das flitsch flatsch seiner stösse extrem verstärkte .

 

Er fragte mich ob sein Vorgänger mich gut vorgefickt habe ich beantwortet sein Frage mit : ja er hat mich gut vorgefickt und sein Schwanz hat jedes Loch von mir gut ausgefüllt und er hat es mir richtig besorgt.

Udo hämmert auf mich ein ich fühlte mich wie ein Zylinder in dem ein Kolben hämmert

und mit jedem Stoss von ihm rückt mein zweiter Orgasmus näher und näher

als Udo mich als geiler Hure betitelt konnte ich es nicht mehr zurück halten mein zweiter Orgamsus brach aus mir raus

und ich schrie ja ja fick mich hart auch Udo hielt es nicht mehr aus und er kam genauso

laut wie ich er packte mich hart mit seinen Händen seine Nägel bohrten sich in mich oh Gott

wie es liebe hart angefasst zu werden und von Männern benutzt zu werden ich bin eine Hure aus Leidenschaft

waren meine Gedanken und dann spürte ich Udo seinen Saft wie er sich in mir ergiesst und in jede Ecke meiner Lustgrotte vordringt .

 

Udo war am Ende denn Udo gehört zu den Männern er kommt nur einmal aber dafür sehr intensiv so beschreibt

er es wenigstens und ein zweiter Durchgang gibt ihm keinen besonderen Kick mehr, jeder ist verschieden so ist das eben.

 

Wir machten im Anschluss noch einen Sauna Durchgang bei ihm und duschten im Anschluss

gemeinsam dann richtet ich notdürftig damit falls ich einem Nachbar in die Hände laufen

sollte nicht ganz so zerstört aussehen würde wobei ich denke die Nachbarn wissen

was da geht da wir immer sehr laut sind aber nun gut nicht mein Problem.

 

Ich stieg in mein Auto melde mich bei der Agentur und vor los , meine Gedanken waren noch bei Udo

es war echt ein schönes Date mit ihm und mein Körper fühlt sich gut an aber da war noch was anderes

ich konnte es im Moment nicht deuten aber ich würde schon bald Klarheit darüber haben.

 

 

 

 

No Comments

Be the first to start a conversation

Leave a Reply

  • (will not be published)