Der Tag danach

Der Tag danach

habe nicht gut geschlafen in dieser Nacht mir ging es aber psychisch wieder besser nur tat mir  unten rum alles weh

und  Muskelkater in den Oberschenkeln hatte ich auch ganz ordentlich und rückblickend muss ich zu dem Abend sagen

ich möchte sowas zumindest auf diesem Niveau nie mehr erleben ich fand es so erniedrigend ich schäme mich

für das was ich getan habe und mit mir machen lies.

 

Ich liebe meine Arbeit und habe gerne Sex mit wechselnden Männern ich habe auch schon dreier und vierer erlebt

und ich fand es geil man darf mich auch gerne vollspritzen ich lasse mich Sandwich nehmen alles geil

und mach ich gerne, aber so ne Niveaulose Nummer auf einem Parkplatz/Waldlichtung ist nichts für mich

in einem Auto im Kofferraum sich von 20ig und mehr Herren durch ficken zu lassen

und sich das Sperma reinspritzen zu lassen dass es bald wie bei einem Bach aus einem wieder rausläuft nein danke.

 

Ich weiß nicht wie das die Damen im Laufhaus verkraften 20 und auch mehr Herren pro Tag zu bedienen

ich könnte und wollte es nicht das habe ich aus der Sache gelernt.

 

Eine neue Woche begann und ich war nun in der 11Woche mir ging es soweit gut meine Stimmungsschwankungen

waren so gut wie weg aber Lust auf Sex hatte jetzt wieder durchgehend und da kam mir der Termin mit Udo gerade recht

ich wollte es einfach geklärt haben da wir uns gut verstanden und ich es ihm nicht vorenthalten wollte.

 

Termin war für Abends fixiert und ich machte mich rechtzeitig auf den Weg pünktlich kam ich bei Udo an

und wie gewohnt empfang er mich mit seiner frischen Art.

 

Wir umarmten uns und dabei fuhr er mir über meinen Bauch er spürt dass da was nicht stimmte

ich sah es seinen Augen an um ihm zuvor zu kommen sagte ich ihm ich müsse ihm was sagen

und zog dabei mein Kleid hoch ich bin schwanger , er stammelt nur wie was und was er damit zu tun hätte

ich beruhigte ihn ich sagte ich stelle keine Ansprüche an ihn und werden das Kind abtreiben

und ich habe dafür auch schon einen Termin fixiert .

 

Er er beruhigte sich wieder , er ging ganz nüchtern damit um und meinte wenn das Kind wirklich von ihm sei

und dies durch ein Vaterschaftstest bewiesen wird würde er für das Kind aufkommen ,

ich war perplex hätte ich nicht von ihm gedacht umso mehr freute es mich dass er das wirklich machen würde

obwohl ich für die meisten nur eine Hure bin die jeden ranlässt und es praktisch jeder hätte sein können.

 

Die Situation lockerte sich wieder im laufe des Gespräches , ich war froh dass es raus war und wir es klären konnten

und alles wieder so war wie davor zumindest dachte ich das oder wollte es so haben fühlt mich wie in Pretty Women

auf der einen Seite Udo der Wohlhabend auf der anderen Seite ich die Hure nur das ich noch dazu schwanger war,

ich wusste ich mache mir was vor denn Pretty Women gibt es nur in Hollywood aber ich wollte wenigstens einen Abend Pretty Women sein

und für diese Zeit alle Problem und Tatsachen ausblenden ich verdrängte alles und die Illusion fühlt sich gut an nein sie fühlt sich fantastisch

an aber wie bei jedem Rausch wusste ich die Ernüchterung würde folgen aber das war ja erst morgen jetzt war ich für den Moment

Pretty Women träumt da nicht jede Frau davon.

 

Ich erlebte ein wundervollen Abend mit Udo es war nicht nur Sex es war eine Kombi aus Sex Leidenschaft

und Begierde es war wie wenn wir eins wären ich spürte ihn innig in mir seine Stösse waren mit Gefühl

und es fühlt sich alles so richtig schön und gut an .

Wir kamen fast zusammen, Udo kam und ich spürte wie sein Samen stossweise in mich hinein spritzte

und meine Muschi ihn förmlich aussaugte dann kam auch ich es war intensiv mein ganzer Körper

zitterte vor der Intensität des Orgasmus .

 

Udo konnte immer nur einmal aber an diesem Abend unternahm er einen zweiten Anlauf obwohl

er wohl wusste dass er nicht mehr kommen würde bescherte er mir völlig selbstlos

noch zwei weitere Orgasmen bevor er sich eingestehen musste dass er nicht mehr konnte

und er definitiv keinen weiteren Orgasmus haben wird.

 

Wir lagen nach lange nebeneinander ich spürte seinen Samen in mir wie er immer wieder nach tropfte

ein schönes geiles Gefühl nicht vergleichbar mit dem was ich auf dem Parkplatztreffen erlebt habe das war eklig

wenn 20 – 30 Herren in dich spritzen, was wohl Udo sagen würde wenn er wüsste dass ich auf einem Parkplatztreffen

war und was ich dort getrieben habe ich will es garnicht wissen ich verdrängte den Gedanken

wieder damit er mir nicht den Abend zerstört .

 

Ich blieb die ganze Nacht bei Udo als wir am nächsten Morgen erwachten und die Sonne schon strahlte

kam die Ernüchterung ich wusste der Traum von Pretty Women war ausgeträumt ich hatten

ein verdammter Abend und eine Nacht mich als Pretty Women fühlen zu dürfen der grelle Morgen beendete dies alles.

 

Ich verabschiedete mich von ihm bezüglich Kind hatten wir nichts mehr weiteres besprochen

ich glaube auch bei ihm trat die Ernüchterung ein dass das alles eine fixe Idee war ich gab ihm trotzdem meine Nr

und sagte in drei Tagen habe ich die Abtreibung melde dich vorher wenn Du dir eine Zukunft zu dritt vorstellen kannst.

 

Keine Ahnung was mich da wieder geritten hatte ihm dies zu sagen und ihn damit unter Druck

zu setzen,völlig behämmert und konnte nur schief gehen ich bin eine Hure  und schwanger dazu was sollte ein Mann wie Udo

veranlassen mit einer Hure wie mir eine Beziehung zu führen plus gemeinsames Kind ,

in Klartext er müsste völlig bescheuert sein.

 

Mir gingen noch viele Gedanken durch den Kopf als ich Nachhause fuhr ,

ich habe zwischen durch noch paar Termine gerissen und dann war der Tag der Abtreibung

Udo hatte sich wie erwartet nicht gemeldet und somit schreitet ich zur Tat.

No Comments

Be the first to start a conversation

Leave a Reply

  • (will not be published)